Landesseniorentag: Herbert Nowohradsky als Landesobmann wieder gewählt

Der 15. ordentl. Landesseniorentag und die 15. Landeshauptversammlung des NÖ Seniorenbundes/der NÖs Senioren fanden am 2. März im VAZ St. Pölten statt. Bis auf ein paar Änderungen in den Gremien blieb alles beim Alten.

Neu war hingegen die Art der Abwicklung der Veranstaltung: Modern, flott inszeniert und zukunftsorientiert. Eine 16:9 LED-Rückwand rückte die Bühne ins Rampenlicht. Eine Videobotschaft von Außenminister Sebastian Kurz und ein Tätigkeitsbericht in filmischer Form waren dadurch ein optischer Leckerbissen.

Landesobmann für vier Jahre bestätigt

Landesobmann, Präs. a.D Herbert Nowohradsky wurde von den 355 Delegierten mit 100 Prozent wieder für die nächsten 4 Jahre zum Landesobmann des NÖ Seniorenbundes/der NÖs Senioren gewählt. 

Seine vier Stellvetreter Leo Nowak (Waldviertel), Helmut Bock (Weinviertel), Magdalena Eichinger (Industrieviertel), Gertrude Beyerl (Mostviertel) wurden ebenfalls in ihren Funktionen bestätigt. 

Auch Finanzreferent Leopold Steindl wurde von den Delegierten wieder gewählt.

Drei neue Finanzprüfer - zwei neue Präsdidiumsmitglieder

Neu sind hingegen die drei Finanzprüfer: Statt Wilhelm Winkler, Leopoldine Schagerl und Marlene Philippi (bekamen alle drei eine Ehrenurkunde für die Verdienste um den NÖ Seniorenbund verliehen) wurden Gottfried Kluger, Karl Stangl und Anna Wurzenberger gewählt.

Im Präsidium scheiden Josef Scharfmüller und Alfred Irschik aus. Sie bekamen das Große Silberne Ehrenzeichen für die Verdienste um den NÖ Seniorenbund verliehen.

Neu dabei sind jetzt der Amstettner Bezirksobmann Johann Brandstetter und LAbg. Franz Rennhofer aus dem Bez. Wr. Neustadt

Landesgeschäftsführer wieder bestellt

In der konstituierenden Präsidiumssitzung im Anschluss an den Landestag wurden Herbert Bauer und Walter Hansy wieder als Landesgeschäftsführer bestätigt. 

Zahlreiche Ehrengäste

Als Ehrengäste kamen u.a.: LH-Stv. Johanna Mikl-Leitner. In ihrer Festansprache versprach sie, dass die Seniorenagenden in NÖ weiter ausgebaut und fortgesetzt werden. 

Weiters war ÖSB-Präsidentin Ingrid Korosec anwesend. Sie betonte, dass NÖs Senioren immer Vorbild und Vorreiter in der Familie des ÖSB sind. 

Die weiteren Ehrengäste waren u.a. Ehrenpräsident Dr. Andreas Khol, VPNÖ-LGf Bernhard Ebner, LT-Präs. Gerhard Karner, Ehrenlandesobmann Mag. Edmund Freibauer, der Landesobmann der JVP, Bernhard Heinreichsberger, mit Geschäftsführerin Bernadette Schöny sowie zahlreiche Geschäftsführer der anderen VP-Teilorganisationen. Auch Landesobleute und Landesgeschäftsführer der Seniorenbünde aus anderen Bundesländern waren anwesend.

Celine Roscheck mit der Geige

Musikalischer Höhepunkt am Landestag waren die zwei Darbietung der ehemaligen Miss Austria  Celine Roscheck. Sie gab mit ihrer Geige klassische Themen im modernen Gewand zum Besten.

Auch die Seniorenmusikkapelle „Herbstklang“ aus Horn unterhielt die Teilnehmer des Landestages.

Um auch die Wissenschaft nicht zu kurz kommen zu lassen, hielt Altersforscher Prof. Franz Kolland einen beeindruckenden Vortrag.

Durch das Programm führte in souveräner Art und Weise Moderator Tom Bläu­mauer.

Zu den Fotos

Zum Videobericht