Rund 100 Teilnehmer bei den Schimeisterschaften

Bei gutem Wetter konnten heuer die Langlaufbewerbe am Hochreit und die Riesentorlaufbewerbe am Draxlerloch programmgemäß stattfinden. Auch der Langlauf-Technikkurs wurde in derselben Woche abgehalten.

Rund 100 TeilnehmerInnen (Langläufer und Schifahrer) kamen Ende Jänner/Anfang Februar zu den Schi- und Langlaufmeisterschaften der NÖs Senioren aufs Hochkar und meisterten die Loipe am Hochreit bzw. die zwei Riesentorlaufdurchgänge im Draxlerloch mit Bravour. 

Langlaufkurs in Göstling

Die 25 Langläufer waren wie im Vorjahr besonders gut trainiert. Sie hatten schon ein paar Tage Zeit, ihr Können zu verbessern, weil der Langlauf-Technikkurs des bewährten Trainerduos Hermi Eckl und Josef Hofmarcher wieder in der selben Woche wie die Schimeisterschaften stattgefunden hat. Die Teilnehmer waren vom Gebotenen überaus beeindruckt und wollen nächstes Jahr wieder mitmachen.

Siegerehrung

Die Siegerehrung im Gasthof Mandl in Göstling nahmen Landesobmann Präs. a. D. Herbert Nowohradsky und die beiden Landesgeschäftsführer Herbert Bauer und Walter Hansy vor. Unterstützt wurden sie dabei von Sigi Hayder („The Voice“).

Die Ehrengäste bei der Siegerehrung waren Bgm. Ing. Fritz Fahrnberger, Schiklub-Obmann Ing. Robert Fahrnberger, der Obmann der NÖs Senioren der OG Göstling, ÖkR Josef Schrefl und Tourismusverbands-Chef Franz Kupfer.


Dank gebührt  dem gesamten Schiklub Göstling, Ablass-Wirt Ernest Zettel, der die Loipe sowohl beim Kurs als auch beim Bewerb professionell präparierte, sowie Irmi und Rudi Scheiblechner vom Gasthof Mandl und ihrem Team, die sich um die NÖs Senioren kümmerten.