Mehr als 90 Teilnehmer bei den 17. Schimeisterschaften

Schidoo-Abenteuer statt Sessellift-Fahrt

Bei gutem Wetter und jeder Menge Neuschnee konnten heuer die Langlaufbewerbe am Hochreit und die Riesentorlaufbewerbe am Draxlerloch programmgemäß stattfinden.

Rund 90 TeilnehmerInnen (Langläufer und Schifahrer) kamen Ende Jänner zu den Schi- und Langlaufmeisterschaften der NÖs Senioren aufs Hochkar und meisterten die Loipe am Hochreit bzw. die zwei Riesentorlaufdurchgänge im Draxlerloch mit Bravour. 

Improvisieren statt Absage
Dabei machte eine technische Panne der Liftanlage das ganze Unterfangen noch zu einem Abenteuer. Wenn man aber den Göstlinger Schiklub kennt, weiß man, dass kein Problem groß genug sein kann, um es nicht zu lösen. Kurzerhand wurden alle 67 Starter beim Riesentorlauf mit Schidoos auf den Start gebracht und das Rennen konnte wie geplant stattfinden.

Siegerehrung
Die Siegerehrung im Restaurant Ybbsblick (ehem. GH Mandl) in Göstling nahmen Landesobmann Präs. a. D. Herbert Nowohradsky und die beiden Landesgeschäftsführer Herbert Bauer und Walter Hansy vor. Unterstützt wurden sie von Sigi Hayder („The Voice“).

Die Ehrengäste bei der Siegerehrung waren Bgm. Ing. Fritz Fahrnberger, Vbgm. Hermann Strobl, Schiklub-Obmann Ing. Robert Fahrnberger, der Obmann der NÖs Senioren der OG Göstling, ÖkR Josef Schrefl, und Tourismusverbands-Chef Franz Kupfer.

Dank gebührt dem gesamten Schiklub Göstling, Ablass-Wirt Ernest Zettel, der die Loipe professionell präparierte, sowie dem Team vom Restaurant Ybbsblick, welches die NÖs Senioren vorbildlich versorgte.

Fotos LL

Fotos RTL

Fotos Siegerehrung