13 Stockerlplätze für Niederösterreich bei Bundes-Schitagen

Phänomenale Erfolge gab es für die niederösterreichischen Rennläuferinnen und Rennläufer im Riesentorlauf und Langlauf bei den Bundes-Schitagen in Abtenau in Salzburg.

Die Bundes-Schitage 2020 im Riesentorlauf und im Langlauf fanden von 28.-30. Jänner in Abtenau in Salzburg statt.

NÖs Senioren stellten mit 28 Teilnehmerinnen und Teilnehmern eine starke und erfolgreiche Mannschaft: 13 Stockerlplätze waren die stolze Ausbeute unserer Athleten. 

Sechs Stockerplätze gabs beim Schifahren (zweimal Erster, einmal Zweiter und dreimal Dritter) und sieben Stockerplätze konnten beim Langlauf eingefahren werden (dreimal Erster, zweimal Zweiter und zweimal Dritter).

Beim RTL haben die NÖ zweimal den 1. Platz (Christa Kovar, Josef Kovar) erreicht, ein 2. Platz ging an Elfriede Spindelberger, Dritte wurden Friederike Hofer, Günter Gössler und Helmut Krickl.

Langlauf klassisch:
Dreimal konnte der 1. Platz (Brigitte Nutz, Karl Streit und Norbert Brunner) erreicht werden, einmal gab es den 2. Platz (Hubert Kendlbacher) sowie ein 3. Platz ging an Josef Fuchs.

Langlauf skaten:
Einmal zweiter Platz (Karl Streit) und einmal 3. Platz (Walter Stocklasser) waren die tolle Ausbeute der Niederösterreicher.

Die Bewerbe fanden bei teils schlechten Witterungsverhältnissen statt. 

Als Ehrengäst waren Landesobmann Herbert Nowohradsky  und ÖSB-Präsidentin Ingrid Korosec anwesend, die im Anschluss an die Bewerbe auch die Siegerehrung vornahm.

zu den Fotos