Nach drei Jahren wieder Kegel-Landesmeisterschaften der NÖs Senioren

Nach drei Jahren coronabedingter Pause konnten heuer endlich wieder die Landesmeisterschaften im Kegeln der NÖs Senioren ausgetragen werden. Ort des Geschehens war wie immer die Kegelanlage in Herzogenburg-Ossarn.

36 Mannschaften aus ganz Niederösterreich haben daran teilgenommen und an drei Spieltagen ihre Meister gekrönt.

Sieger wurde die Mannschaft aus Wolkersdorf mit 1253 Kegeln, der zweite Platz ging an Randegg (1246), 3. Gaweinstal 1 (1231), 4. Ruprechtshofen (1221), 5. St. Georgen/Leys (1219), 6. Großharras-Diepolz (1181).
Diese sechs Mannschaften fahren auch zu den Kegel-Bundestagen nach Wels, die am 17. und 18. Mai stattfinden und werden unser Bundesland dort vertreten.

Nach spannenden Wettkämpfen fand am Ende des dritten Tages die Siegerehrung statt. Als Ehrengäste waren Landesobmann, Präs. a. D. Herbert Nowohradsky, Landesgeschäftsführer Walter Hansy, sein Stellvertreter Hans Sommer und der neue Bezirksobmann des Bezirkes St. Pölten, Dieter Pöhlmann, anwesend.
Sie ehrten die Gewinner, überreichten die Preise und dankten der Wettkampfleitung rund um Hannelore Gartner, Obfrau von der OG Hadersdorf-Kammern, und ihrem Team für die Unterstützung bei der Durchführung und Bereitstellung der Bahnrichter.
Dank gilt auch dem Kegelverein Herzogenburg und Ernst Moser für die Technik und für die hervorragende Betreuung.

Fotos