Über 500 Besucher bei 6. Auflage von „Tanz in den Sommer“

Nach drei Jahren Pause konnte die zur Tradition gewordene Veranstaltung „Tanz in den Sommer“ am 22. Juni endlich wieder über die Bühne gehen. Bereits zum sechsten Mal war das St. Pöltner Veranstaltungszentrum Austragungsort des Tanzereignisses der NÖs Senioren. 
Als Gegenstück zum Seniorenball im Winter, der  jetzt auch coronabedingt schon zweimal nicht hatte stattfinden können, planten die NÖs Senioren und der Betreiber des VAZ St. Pölten, Rene Voak, heuer wieder einen gemütlichen und unterhaltsamen sommerlichen Nachmittag für alle Tanzbegeisterten. Und alle amüsierten sich prächtig.
Die Eröffnungs-Tanz­einlage wurde von Mitgliedern der NÖS Senioren gestaltet. Verantwortlich für die Choreografie zeichnete Mastermind Chris Lachmuth. Das Thema war diesmal der Deutschmeister Jubiläumsmarsch anlässlich 100 Jahre Niederösterreich (Foto oben).
Am Nachmittag schwangen dann über 500 Besucher auf dem Parkett des VAZ zur Musik der Gruppe „Primavera“, die diesmal das erste Mal für die Rhythmen verantwortlich war, das Tanzbein.
In einer Pause unterhielten Tanzeinlagen des „ESV St. Pölten - Sektion Tanzsport“.

LGf-Stv. Johann Sommer konnte neben Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister u.a. auch Landesobmann Präs. a. D. Herbert Nowohradsky, seine Stellvertreter Richard Hartenbach und Johann Brandstetter, Landesfinanzreferent Leopold Steindl, LGf Walter Hansy und VAZ Geschäftsführer Rene Voak begrüßen.

Einen Videobeitrag sehen Sie ab ca. 29. Juni auf www.frei-zeit.tv

Fotos